Dr. Isabelle Van Groeningen

Leiterin der Gartenschule. Die gebürtige Belgierin Isabelle Van Groeningen zog im Jahr 1983 nach England, um am größten Botanischen Garten der Welt, Kew Gardens in London, Gartenkultur (Horticulture) zu studieren. Anschließend promovierte sie im Fachgebiet „Landschaftspflege“ an der Universität in York. 

Als Gartenhistorikerin verfügt Dr. Isabelle Van Groeningen über eine jahrzehntelange, weltweite Erfahrung als Dozentin für Berufs- und Amateurgärtner sowie Gartenplaner und -historiker. Sie unterrichtet regelmäßig an der English Gardening School in London, der University of London und dem Denman College.

Darüber hinaus hielt sie Vorlesungen bei einer Vielzahl weiterer Institutionen, wie z.B. der Architectural Association, der KLC School of Design, der Oxford University, der York University, der Sheffield University, den Oxford Botanic Gardens, dem Royal Botanic Garden in Kew und dem Arboretum Kalmthout in Belgien - aber auch bei Fachgesellschaften wie der Professional Gardener’s Guild und beim National Trust. Ihre umfangreiche Erfahrung als Dozentin erweitert Isabelle Van Groeningen laufend durch Vorträge und Fortbildungsreisen für Berufsgärtner und Gartenplaner aus Belgien, Frankreich, Irland, USA, Argentinien, Hong Kong und Japan.

Gabriella Pape

Gründerin der Königlichen Gartenakademie. Nach ihrer Ausbildung in der renommierten Baumschule Lorenz von Ehren, studierte die gebürtige Hamburgerin Gabriella Pape in Großbritannien Biologisch Dynamische Landwirtschaft, Horticulture und Landschaftsarchitektur. Nachdem sie ihre Studien am größten Botanischen Garten der Welt, Kew Gardens in London, mit Auszeichnung abgeschlossen und darüber hinaus ein Diplom für Landschaftsarchitektur der Universität Greenwich erworben hatte, machte sie sich selbständig und gründete im Jahr 1992 zusammen mit der Gartenhistorikerin Dr. Isabelle Van Groeningen das Gartendesignstudio LANDART in England. Die beiden Gartendesignerinnen haben sich durch ihre vielseitigen und umfangreichen Garten- und Parkgestaltungen in Europa, Südamerika und Asien einen Namen gemacht, der es ihnen ermöglicht, dieses Wissen auch weiter zu vermitteln.

Thea Carlin

Unsere Chefgärtnerin. Thea Carlin wurde als Staudengärtnerin ausgebildet in der Foerster Staudengärtnerei. Jahrzehntelange gärtnerische Erfahrung haben Sie zu einer sehr erfahrenen Topgärtnerin gemacht und so ist sie seit dem ersten Tag der Königlichen Gartenakademie unsere Chefgärtnerin. Sie leitet unser Team von 14 Gärtnern und hat die Verantwortung für das gesamte Gelände. Ihre Liebe zu Pflanzen und ihr Enthusiasmus für alles, das mit Gärten zu tun hat, teilt sie mit der Teilnehmern ihrer Kurse, Workshops und Führungen.

Claudia Peglow

Unsere Rosenspezialistin. Claudia Peglow studierte nach einer Lehre in einer Baumschule im rheinischen Dambroich, Gartenbau an der TFH in Berlin mit dem Spezialgebiet Dachbegrünung. Auslandsaufenthalte in Taiwan und im Libanon haben ihr eine sehr vielseitige gärtnerische Erfahrung ermöglicht. Seit mehreren Jahren arbeitet sie im Baumschulteam der Königlichen Gartenakademie und trägt die Verantwortung für die Rosen. Hier steht Sie unseren Kunden nicht nur beratend zur Verfügung auch der Ein- und Verkauf und die Pflege gehören zu ihren Aufgaben.

James Foggin

Rosenspezialist. Rosen sind schwierig, oder? In seinen Kursen zeigt Ihnen der ehemalige Chefgärtner von Ettenbühl, James Foggin, genau wie man die Königin der Blumen behandeln soll. Was muss man schneiden und wann? Wieviele Blätter darf eine Rose eigentlich besitzen? In welche Richtung sollten die Knospen zeigen?

Was, um Himmels Willen, ist die Veredelungsstelle? Und was sollte ich damit machen? Diese und ähnliche Fragen zu Strauch-, Kletter-, einmal- und öfterblühenden Rosen beantwortert James Foggin anhand von praktischen Beispielen und mit viel britischem Humor.

Esther Hospenthal

Staudenmeisterin. Aufgewachsen in der Schweizer Staudengärtnerei Hospenthal-Kägi AG, ist Esther Hospenthal eine Staudenmeisterin mit 30 Jahren Berufserfahrung. Ihre umfangreiche Kompetenz liegt sowohl im Bereich Produktion und Verkauf als auch in der Pflege und Gestaltung. Seit 5 Jahren beschäftigt sie sich hauptsächlich mit Bepflanzungsgestaltung. Nicht nur den Privatgärten gehört ihr Interesse, sondern auch den öffentlichen Bereichen. Als große Pflanzenliebhaberin hat sie ein phänomenales Pflanzenwissen und dank ihrer vielen Jahre in der Staudengärtnerei besitzt sie eine beneidenswerte, praktische Erfahrung und ist daher die ideale Person, um Ihnen zu zeigen, wie man am besten mit diesen Pflanzen umgeht, um sie mit einem Maximum an Effekt einzusetzen und zu erhalten.

Didier Willery

Gartenkurator, Schriftsteller und Fotograf. Seit dem Tod der Prinzessin Greta Sturdza in 2009, ist Didier Willery der Gartenkurator des Le Vasterival Gartens und sorgt für den Erhalt und die Weiterentwicklung der botanischen Sammlung.
Er führt die Gartenabteilung des Ulmer Verlags Frankreich und ist auch als Schriftsteller und Fotograf tätig. Von seinen 35 Büchern wurden mehrere auf Deutsch übersetzt: „Stauden von A-Z“, „Ziersträucher von A-Z“, „Filigrane Leichtigkeit“, „Modernes Gartendesign“ und „Was wächst wo“? Er schreibt auch regelmäßig für französische und belgische Gartenzeitschriften. In seinem eigenen Garten in Nordfrankreich experimentiert er mit vielen essbaren Pflanzen, wie sie zusammen mit dekorativen Pflanzen verwendet werden können und eigene Ökosysteme kreieren.

Stephen Anderton

Stephen Anderton ist der langjährige Gartenkorrespondent der Times sowie Autor, Dozent und Fernsehmoderator. Bevor er sich dem Schreiben zuwandte, arbeitete er in der Pflege und Restaurierung historischer Gärten, zuletzt als National Gardens Manager für English Heritage. Zu seinen Büchern gehören "Neues Leben für alte Gärten" (Rejuvenating a Garden), "Discovering Welsh Gardens", die offizielle Biographie "Christopher Lloyd, His Life at Great Dixter", " Die großen Gärtner" (Lives of the Great Gardeners) und "Stourhead".  Er lebt und gärtnert in der Nähe von Abergavenny in den Black Mountains.

Wolfgang Borchardt

Wolfgang Borchardt, geboren in (Ost-)Berlin, ist in Dresden aufgewachsen. Sicher hat die „Landschaftsstadt“ sein Interesse an Natur geweckt und befördert. Hier hat er den Beruf des Landschaftsgärtners erlernt. Nach seiner Promotion an der Humboldt-Universität Berlin hat er in der 1991 neu gegründeten „Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau“ Erfurt den Fachbereich „Garten- und Landschaftsbau“ und die Fachschule geleitet. 2002 auf die Professur für „Pflanzenkunde/Pflanzenverwendung“ der Fachrichtung Landschaftsarchitektur der FH Erfurt berufen, hatte er In Fachrichtung und Fakultät verschiedene Leitungsfunktionen inne. Sein besonderes Interesse galt und gilt den Gestaltungsmöglichkeiten mit Pflanzen in Garten und Landschaft.

Opening hours

Ganzjährig geöffnet, außer:
Ostermontag, 1. Mai, Pfingstmontag, 3. Oktober, sowie zwischen den Jahren.

Montags ist ganzjährig Ruhetag.

Aktuell:
Montag - Sonntag:   8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Königliche Gartenakademie
Altensteinstraße 15a - 14195 Berlin
+49 (0) 30 8322 090 0

Das Café in der Gartenakademie
+49 (0) 30 8322 090 29

Newsletter

Wenn Sie mehr über die Königliche Gartenakademie erfahren möchten, können Sie sich hier zu unserem Newsletter anmelden.

Ich bin interessiert an...

E-Mail Format

 

Erlaubnis

Die Kön. Gartenakademie GmbH & Co. KG wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates und Marketing-Informationen zu übermitteln. Bitte lassen Sie uns wissen, auf welche Art und Weise Sie von uns hören möchten:

 

 

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter info@koenigliche-gartenakademie.de kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken und sich zur Liste anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.