Bücher

Praxisbuch Gartengestaltung

von Gabriella Pape, Isabelle Van Groeningen

Wer einen Garten planen möchte, steht vor einer großen Aufgabe. Ganz gleich, ob Sie einen professionellen Gartendesigner engagieren oder die Planung lieber selbst in die Hand nehmen – diese praktische Anleitung hilft bei der Findung des eigenen Stils und begleitet Sie durch alle Phasen der Gestaltung.


Dorling Kindersley Verlag
ISBN 978-3-8310-2782-8
Ladenpreis: € 12,95
Hardcover, 128 Seiten
Format: 19,5 x 23,3 cm

Warum blüht mein Flieder nicht?

von Gabriella Pape

Gabriella Pape beantwortet die wichtigsten Fragen im Gartenjahr.

Fachwissen und persönliche Erfahrungen der renommierten Gartenexpertin und Welt am Sonntag Kolumnistin. Antworten auf besondere Gartenfragen, die ein Standard-Ratgeber nicht liefert. Mit liebevollen Illustrationen und Abbildungen – das perfekte Geschenk für jeden Gartenliebhaber. Folgeband des Titels "Was Sie schon immer über’s Gärtnern wissen wollten".

Ab Ende Februar 2015 im Buchhandel und bei uns erhältlich.

Callwey Verlag
ISBN: 978-3-7667-2147-1
Ladenpreis: € 19,95
Flexcover, 176 Seiten
50 Illustrationen
Format: 18 x 23,5 cm

Alles was Sie schon immer übers Gärtnern wissen wollten

von Gabriella Pape

Gabriella Pape beantwortet die wichtigsten Gartenfragen. 

Persönliche Erfahrungen einer Gartenexpertin sorgen für den puren Lesegenuss. Antworten auf besondere Gartenfragen, die ein Standard-Ratgeber nicht liefert. Mit liebevollen Illustrationen und Abbildungen – das perfekte Geschenk für jeden Gartenliebhaber. Gabriella Pape ist eine der wichtigsten Gartenfrauen in Deutschland und Expertin in allen Fragen rund um das Thema Garten. In über 20 Jahren hat sie sich umfangreiche Kenntnisse auf diesem Gebiet angeeignet. Seit längerem schon schreibt sie eine sehr unterhaltsame Kolumne rund ums Gärtnern in der Welt am Sonntag und lässt den Leser an ihren persönlichen Erfahrungen teilhaben. In diesem Lesebuch wird diese kurzweilige Lektüre kombiniert mit Antworten zu den wichtigsten Gartenfragen. Diese Kombination aus anregenden Kolumnen, Fragen und Antworten mit zahlreichen praktischen Tipps sowie die liebevolle Gestaltung machen dieses Garten-Lesebuch zum idealen Geschenk für jeden Gartenfreund.

128 Seiten, ca. 250 Farbfotos
€ [D] 19,95 / € [A] 20,60 / sFr. 28.50

Meine Philosophie lebendiger Gärten

von Gabriella Pape unter Mitarbeit von Dr. Harro Schweizer

Gärtnern verführt, verbindet, belebt, bezaubert – immer stärker wächst die Sehnsucht nach der eigenen grünen Oase … Gabriella Pape macht den Garten für die Menschen erlebbar, entdeckt ihn als Inspiration und Quelle von tiefer Zufriedenheit. Sie zeigt, wie wir aus dem Garten Kraft und Zuversicht, Freude und Energie schöpfen können. Wer gärtnert, der entdeckt die wesentlichen Werte des Menschseins und den Rhythmus des Lebens. Eine Anleitung zum Glücklichwerden, eine humorvolle und tiefsinnige Verführung in den Garten: Es braucht nur etwas Mut, Geduld und Vertrauen in die Kräfte der Natur und in das eigene Handeln – und es wird in unseren Gärten etwas Wunderbares entstehen.
»Deutschlands beste Gärtnerin.« Die Welt

D: 8,99 €, A: 9,30 €, CH: 13,50 sFr

Gartenverführung

von Gabriella Pape

Gartendesign steht jedem zu, der glaubt, dass er es braucht.“ Und: „Ich will Gärtnern sexy machen, und zwar für jedermann.“ Zwei Aussagen von Gabriella Pape, die mit ihrem Konzept, einen Garten für einen Euro pro Quadratmeter zu planen, gerade den Markt der Gartengestalter revolutioniert. Ein entscheidender Schritt dazu ist die Wiederbelebung der Königlichen Gartenakademie in Berlin-Dahlem. Mit Hilfe dieses Zentrums will Gabriella Pape, die 2007 auf der Chelsea Flower Show für ihren Entwurf eine Silbermedaille erhielt, der Gartenkultur wieder den Stellenwert geben, den sie in Deutschland einmal hatte. Es ist ihr ein Herzensanliegen, dem Gartenbesitzer zu zeigen, wie er den wahren Reichtum seines eigenen Stückchen Land für sich entdecken und welche Möglichkeiten er auf seinem Grundstück verwirklichen kann. Ihr Wissen vermittelt sie nicht nur in zahlreichen Workshops, sondern nun auch in ihrem ersten großen Projektbuch.

Gartenverführung ermutigt Besitzer kleiner und großer Grundstücke, den persönlichen Gartentraum in die Wirklichkeit umzusetzen. Um diesem Traum näherzukommen, muss man sich mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen auseinandersetzen, rät die Autorin. Welcher Gartentyp bin ich? Was erwarte ich von meinem Garten? Welche Formen und Materialien wünsche ich mir im Garten? Anhand eines Fragebogens und verschiedener Moodboards hilft das Buch eine Wunschliste zu erstellen und einen Blick auf die vorhandenen Möglichkeiten zu werfen, um die Wünsche der Gartenbesitzer in die Realität umzusetzen.

In einem großen praktischen Teil stellt die Gartenarchitektin zwanzig von ihr entworfene Gärten vor und zeigt, wie deren Gestaltung Schritt für Schritt umgesetzt wurde. Dabei beschreibt sie die Ausgangssituation, Besonderheiten des Gartens und verwendete Materialien und Pflanzen. Eine Fülle von Beispielen, Fotografien und Plänen bietet Inspiration und macht Mut, die Gestaltung des eigenen Traumgartens in die Hand zu nehmen.

Ein Buch das Gartenbesitzern hilft, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen – und vor allem Spaß am Gärtnern zu entdecken. Denn Gärtnern ist sexy.

Die Autorin:

Gabrielle Pape absolvierte in Hamburg eine Gärtnerlehre und ging anschließend nach Großbritannien. Dort studierte sie Biologisch-Dynamische Landwirtschaft, Horticulture und Landschaftsarchitektur. 1992 gründete sie das Gartendesignstudio Land Art. Im Jahr 2000 gewann ihr Büro den wohl renommiertesten Preis der englischen Garten- und Designwelt für die Hampton Court Flower Show, 2007 erhielt sie auf der Chelsea Flower Show die Silver Gilt Medaille. Seit Mai 2008 leitet Gabriella Pape die Königliche Gartenakademie in Berlin-Dahlem. In zahlreichen Kursen und Workshops gibt sie überliefertes und aktuelles Wissen über Pflanzen, Gärten und Gartendesign weiter. Gartenvergnügen ist ihr zweites Buch bei Callwey.

Gartenverführung
Traumhaft schöne Gärten und ihre Umsetzung

2008. 176 Seiten, 296 Abbildungen, Zeichnungen und Pläne
21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag
€ [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 67.90
ISBN 978-3.7667-1789-4

Die ehemalige königliche Gärtnerlehranstalt in Berlin-Dahlem, 2. Auflage

von Gabriella Pape, Hartmut Teske

Heft 4 der Schriftenreihe erscheint wegen des großen Erfolgs in der zweiten Auflage. Die Publikation von Gabriella Pape und Hartmut Teske trägt den Titel "Die ehemalige königliche Gärtnerlehranstalt Berlin-Dahlem". In dem Heft wird diese Anlage beschrieben, die im Jahr 2008 als Gartenakademie eröffnet wird. 

Eine Geschichte der denkmalgeschützten Gewächshäuser in Berlin-Dahlem, deren Ursprung in der Gründung einer Königlichen Gärtnerlehranstalt in Potsdam 1824 gewesen ist. Erster Direktor dieser Ausbildungsstätte war Joseph Peter Lenné. 1863 zog die Einrichtung nach Berlin-Dahlem. Den Aufbau, die Blüte und den Niedergang der Königlichen Gärtnerlehranstalt und damit auch der Gewächshäuser schildert Hartmut Teske, Dipl.-Ing., Garten- und Landschaftsarchitekt in Berlin mit vielen historischen Fotos und Plänen.

Durch das private Engagement der Gartenarchitektin und Landschaftsdesignerin Gabriella Pape wird nun die ehemalige Gärtnerlehranstalt mit neuem Leben gefüllt. Das aufregende Projekt schildert die Initiatorin im zweiten Teil. Die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur unterstützt das Vorhaben mit einem Teil des Verkaufserlöses dieses Heftes.

Gabriella Pape, Hartmut Teske: Die ehemalige königliche Gärtnerlehranstalt in Berlin-Dahlem

44 Seiten, 21 s/w-Abbildungen,

4,50 € für Mitglieder der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur zzgl. Versand und Verpackung
8,50 € für Nichtmitglieder zzgl. Versand und Verpackung (4 € des Verkaufspreises gehen an das Projekt)

Bestellungen mit vollständiger Adresse und Telefonnummer bei:

Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V.
Nanita Meyenburg
Hartwig-Hesse-Str. 14
20257 Hamburg

Tel. 040-40189940
geschaeftsstelle@gartengesellschaft.de

 

Faszinierende Frauen und ihre Gärten

von Eva Kohlrusch

Gefeit gegen alles – Liebesgeschichten aus dem Paradies

Nach ihrem Gartenbestseller „Besondere Frauen und ihre Gärten“ legen Eva Kohlrusch und Gary Rogers einen weiteren Band über Gartenenthusiastinnen vor – diesmal unter dem Titel „Faszinierende Frauen und ihre Gärten“.

Im ersten Band ging es um die Spurensuche, welche Bedeutung Gärten für Frauen haben und warum sie weit mehr als eine grüne Oase sind, nämlich das geheime Refugium, das „Zimmer für sich allein“, das ebenso Zuflucht wie den Raum für Selbstentfaltung bietet. Im neuen Band geht es vor allem um die Virtuosität, die Frauen in ihren selbst erschaffenen Gärten beweisen – durch ebenso eigenwillige wie gekonnte Gartenkonzepte und die sehr persönliche Atmosphäre, in der sich die Persönlichkeit jeder Frau spiegelt.

Entstanden ist wiederum ein Gartenbuch, das in faszinierenden Fotos und exzellent geschriebenen Portraits deutlich macht: Wenn Frauen Gärten lieben, geht es um eine Liebesgeschichte. Um die Lovestory zwischen Frauen und ihrem selbst erschaffenen Paradies. „Er hat mich mehr als einmal gerettet, der Garten, die Dinge zurechtgerückt, mich zum Lachen gebracht, wenn mir zum Heulen war. Er bereitet mir Niederlagen, aber er tröstet mich, wenn die Welt mir welche bereitet.“ So zitiert Eva Kohlrusch die Schriftstellerin Eva Demski – und fasst damit eine Klammer um alle 24 Frauen, die sie in Faszinierende Frauen und ihre Gärten vorstellt. Ihr Fazit: „Wenn Frauen Gärten lieben, sind sie gefeit gegen alles. Gegen Stress, Banalitäten, Niederlagen, Unruhe des Alltags, Langeweile, Hoffnungslosigkeiten.“

Hervorzuheben ist wieder, wie Gary Rogers mit seinen Fotos die besondere Stimmung jedes Garten erfasst – und damit nicht nur die Außergewöhnlichkeit jeder Gartenkomposition darstellt, sondern auch das Außergewöhnliche, das jeder der Gärtnerinnen zu eigen ist. Diesmal wurden auch die sehr unterschiedlichen Stimmungen der Jahreszeiten eingefangen – mit überbordenden sommerlichen Rosengärten, herbstlicher Gemüselust sowie mit elegischen Motiven, während schon das Laub durch die Gärten treibt.

Die Vielschichtigkeit der Persönlichkeiten, die für dieses Buch ihre Gärten und Gedanken öffneten, wird nicht nur Gartenliebhaber faszinieren, sondern alle bezaubern, die nach Geschichten von Menschen und ihren Passionen suchen. Portraitiert werden u.a. die Unternehmerinnen Liz Mohn, Brigitte von Boch, Fürstin von Bismarck, die Künstlerin Erika Pluhar, die Schriftstellerinnen Eva Demski, Ingrid Noll, Gaby Hauptmann, die Gartenprofis Gabriella Pape und Viktoria von dem Bussche – aber auch Frauen, deren Namen weniger prominent erscheinen und die dennoch mit ihren Gärten etwas Herausragendes darstellen – eben „faszinierende Frauen“.

Alle erzählen nicht nur von ihren besonderen Lovestorys zu ihren Gärten, sondern auch von ihren Lieblingsblumen und ganz praktischen Gartenerfahrungen. Einige von ihnen laden zudem dazu ein, ihre Gärten nach Vereinbarung zu besichtigen.

Dieses Buch, das auch von der Gartenliebe seiner Autorin Eva Kohlrusch und seines Fotografen Gary Rogers zeugt, wird einen besonderen Zauber in das Frühjahr 2010 tragen: Es öffnet mit berauschenden Bildern den Blick auf das, was Menschen nach einem sehr langen Winter mehr als sonst ersehenen: Das Wiederaufblühen der Natur und die betörende Schönheit von Gärten.

Vorgestellt werden (Reihenfolge analog zum Buch):

Viktoria von dem Bussche, „Mutter aller Gartenfestivals“, Schloss Ippenburg, Bad Essen, Niedersachsen
Eva Demski, Schriftstellerin, Frankfurt am Main, Hessen
Brigitte von Boch, Herausgeberin, Unternehmerin, Britten, Saarland
Andrea Kögel, Chefredakteurin, Baden-Baden, Baden-Württemberg
Gabriella Pape, Landschaftsarchitektin, Berlin
Ingrid Noll, Krimi-Autorin, Weinheim, Baden-Württemberg
Monika Kasberger, Friseurin, Garten-Autodidaktin, Bad Griesbach, Bayern
Gaby Hauptmann, Bestseller-Autorin, Allensbach/Bodensee, Baden-Württemberg
Ursula Schnitzke-Spijker, Keramikerin, Garten-Autodidaktin, Gelnhausen-Hailer, Hessen
Uschi Dämmrich von Luttitz, Fernseh-Moderatorin, Weyarn, Bayern
Claudia Wolf, Rosenhändlerin und -züchterin, Regen, Bayern
Rendel Barton, Sozialpädagogin, Garten-Autodidaktin, Lippstadt, Nordrhein-Westfalen
Ann-Katrin Bauknecht, Generalkonsulin, Vico Morcote, Tessin, Schweiz
Catherine Gräfin Matuschka, Galeristin, Strass im Strassertal, Österreich
Ilka Mahro, Gartenplanerin, Schashagen, Schleswig-Holstein
Frederike Frei, Poetin, Potsdam, Brandenburg
Petra Steiner, Marketingexpertin, Garten-Autodidaktin, Feldkirchen-Westerham, Bayern
Hannelore Mattison Thompson, Garten-Autodidaktin, Schlangenbad, Taunus, Hessen
Elisabeth Fürstin von Bismarck, Managerin, Schmetterlingsgarten bei Hamburg
Anke Kuhbier, Gründerin „Gartengesellschaft“, Hamburg
Marianne Salentin-Träger, PR-Unternehmerin, bei Frankfurt a.M., Hessen
Erika Pluhar, Künstlerin, Autorin, Regisseurin, Schauspielerin, Wien
Marianne Rusch, Floristin, St. Leonard, Niederösterreich
Liz Mohn, Unternehmerin, Mäzenin, Gütersloh, Nordrhein-Westfalen 

Die Autorin

Eva Kohlrusch ist Kolumnistin der Zeitschrift „BUNTE“ und war stellvertretende Chefredakteurin der „BILD Zeitung“. Als langjährige Redakteurin und freie Autorin ist sie Vorsitzende des Journalistinnenbundes. Sie ist selbst leidenschaftliche Gärtnerin mit einem großen Barockgarten im Wendland, der jährlich viele Besucher anzieht und im Vorgängerbuch Besondere Frauen und ihre Gärten vorgestellt wurde.

Der Fotograf

Der Neuseeländer Gary Rogers arbeitet seit vielen Jahren als Fotograf für verschiedene Zeitschriften und Buchprojekte. Als einer der wichtigsten Gartenfotografen hat er sich in Deutschland und England einen Namen gemacht. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldmedaille der „Royal Horticultural Society“.

Eva Kohlrusch / Gary Rogers
Faszinierende Frauen und ihre Gärten

2010. 160 Seiten, 291 Farbfotos
23 x 29,7 cm, gebunden mit Schutzumschlag
€ [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 64.90
ISBN: 978-3-7667-1821-1

Kontakt: Andreas Hagenkord
Presse und Information
Fon +49 89/43 60 05-177; Fax: -113
E-Mail: a.hagenkord@callwey.de

Die Damen mit dem grünen Daumen. Berühmte Gärtnerinnen

von Claudia Lanfranconi, Sabine Frank

"Gärtnern ist keine Frage von Renomée oder Reichtum, Gärtnern ist ein Lebensstil." Beth Chatto

War der Garten in erster Linie jenes Stück Erde, auf dem sich Essbares kultivieren ließ, so ist er seit Ende des 19. Jahrhunderts ein Ort, in den selbst vornehme Damen ihre Hände graben, um sie glücklich und mit schwarzen Fingernägeln wieder herauszuziehen. Doch bevor selbst gepflanzt und umgetopft werden darf, lassen feine Prinzessinnen oder fernöstliche Kaiserinnen nach ihren Vorstellungen Gärten anlegen, die auf herrschaftliche und unverwechselbare Weise ihre Handschrift tragen. Mit dem unaufhaltsamen Freiheitsdrang der Frauen im 19. Jahrhundert kann die Sehnsucht nach Schaufel und Harke nicht länger unterdrückt werden und die grünen Daumen feiner Damen wühlen sich tief in die Erde. Auch Schriftstellerinnen wie Vita Sackville-West, Elizabeth von Arnim, Colette und viele andere befällt diese Leidenschaft, für die sie Worte finden, die so unsterblich werden wie einige ihrer Gärten.

Berühmte Gärtnerinnen, Schriftstellerinnen und Illustratorinnen von 1600 bis heute werden in diesem Buch mit zahlreichen Gemälden, Fotografien und Plänen illustriert vorgestellt. Von Katharina de Medici, Wilhelmine von Bayreuth, Lucie von Pückler, Sibylla Merian über Gertrud Jekyll, Vita Sackville-West, Beatrix Potter zu Beth Chatto und Gabriella Pape (u.v.a.). DIE DAMEN MIT DEM GRÜNEN DAUMEN ist eine ebenso amüsant zu lesende wie informative Kulturgeschichte weiblicher Gartenpassionen.

Claudia Lanfranconi, geboren 1971, studierte Kunstgeschichte in Bonn, Florenz und Rom. Sie arbeitete als freie Autorin für das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung und als Redakteurin bei Architectural Digest. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie bei München.

Sabine Frank, geboren 1963, studierte Kulturwissenschaften in Leipzig und arbeitete bis 2003 im Literaturmuseum Romantikerhaus in Jena. Seither behandelt sie als freie Rundunkautorin Themen der Kulturgeschichte, Literatur und Biologie. Sabine Frank bewirtschaftet selbst einen Bauerngarten in Thüringen.


Kartoniert
159 Seiten
ca. 150 Abbildungen
12,95 EUR (D) – 13,40 EUR (A) – 18,90 sFr (CH)
ISBN-10: 3-458-35922-2

Die Blumen der Frauen

von Andreas Honegger

Tugend und Laster, Liebe und Vergänglichkeit. Blumensymbolik in Gemälden aus 7 Jahrhunderten. Mit einem Vorwort von Gabriella Pape.

Anemonen, Chrysanthemen, Edelweiß, Flieder, Geranien, Iris, Jasmin, Kamelien, .... und immer wieder Rosen und Lilien begegnen wir neben vielen anderen Blumen in diesem Buch.

Gebunden mit Schutzumschlag
21.9 x 28.4 cm, 160 Seiten
60 Abbildungen
ISBN 978-3-938045-61-9